9. Mai ist Europatag
                                                           
 
Sollte diese Mail nicht korrekt dargestellt werden, dann klicken Sie bitte hier.
 
 
  SONDER-Newsletter zum Europatag 2020  
 
 
  Liebe Leserinnen und Leser,

die Maßnahmen, die in den vergangenen Wochen zur Eindämmung der Corona-Pandemie von uns allen viel abverlangt haben, werden nach und nach gelockert. Trotzdem können wir den Europatag am 9.Mai 2020, an dem die europäische Idee vor 70 Jahren geboren wurde, nicht wie gewohnt mit Festen und Aktivitäten feiern.
Doch es besteht die Möglichkeit, virtuell unter dem Motto „Europa lebt Solidarität“ in Kontakt zu kommen. Die Vertretung der Europäischen Kommission und das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland rufen deshalb zu einem außergewöhnlichen Europatag 2020 auf, bei dem jeder online aktiv werden kann. Denn die aktuellen Herausforderungen in der EU können nur mit einer ordentlichen Portion Solidarität gelöst werden. Machen Sie mit (www.erlebnis-europa.eu)!

Ihnen allen wünschen wir einen schönen Europatag! Bleiben Sie achtsam und viel Spaß beim Mitmachen!

Beste Grüße
Ihr EDIC- Team

Folgen Sie uns auch gerne auf unsere Facebookseite oder besuchen Sie unsere Website www.coburg.eu!

P.S.: Wie Sie sicher schon erfahren haben, gilt seit 25. Mai 2018 europaweit die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, um die Privatsphäre der Teilnehmenden zu schützen. Sollten Sie unserer neuen Datenschutzerklärung nicht zustimmen, können Sie Ihr Einverständnis für die Nutzung Ihrer Daten jederzeit widerrufen.
 
 
 
  Neues aus Region:  
 
 
 
 
Foto: Rainer Brabec
 
Europastadt Coburg
 
„Die Bezeichnung Europastadt ist für mich nicht nur schmückendes Beiwerk. Als Europastadt mit ihren europäischen Städtepartnerschaften und Verflechtungen über unser Herzogshaus fühlt sich Coburg besonders stark dem Gedanken der europäischen Verständigung verpflichtet. Und das sehe auch persönlich so: Die Europäische Union hat uns nach dem Grauen von zwei Weltkriegen eine so lange Friedensphase beschert, wie es sie niemals in Europa gab. Die EU ist konzipiert als Friedensgarant. Viele Länder der EU haben sich vom Gegner oder Rivalen zum Partner und Freund gewandelt. Nur innerhalb dieser Gemeinschaft konnte Deutschland so stark werden. Letztlich konnte die deutsche Wiedervereinigung, von der gerade Coburg sehr profitiert hat, nur im Reigen der Europäischen Union erfolgen. Und in Zeiten der globalen Krise ist es besonders wichtig, sich auf gute Nachbarn und Freunde in der EU verlassen zu können. Denn nur gemeinsam sind wir stark.“

Dominik Sauerteig, Oberbürgermeister Stadt Coburg
 
 
 
  Zum Europatag 2020:  
 
 
   
Der Europatag 2020 im Netz
 
Dieses Jahr ist alles anders. Auch die Aktivitäten rund um den Europatag. Wer sich trotzdem informieren und teilnehmen möchte, findet online am Samstag, 9. Mai 2020, eine Menge Möglichkeiten:

Webinar - Bürgerdialog um 14.00 Uhr
„In Zukunft besser zusammen – Wege der EU aus der Corona Krise!“

Es diskutieren die Europaabgeordneten Gabriele Bischoff und Jörg Wojahn, der Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Wer mitreden und sich einbringen möchte, kann sich hier anmelden! Auf der Seite www.erlebnis-europa.eu können Interessierte dem Web-Stream der Veranstaltung folgen.

Livestream um 17:00 Uhr
Wie wollen wir nach Corona leben? Was muss sich in der EU ändern?
Jörg Wojahn, Vertreter der EU-Kommission in Deutschland, und Rayk Anders, Youtuber und Journalist, diskutieren diese und weitere Fragen aus der Social Media Community im Die Diskussion wird auch auf allen Social-Media-Kanälen von Rayk Anders und der Vertretung der EU-Kommission gestreamt. #RaykTrifftEU
Die Vertretung der Europäischen Kommission und das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments werden den Europatag mit allen Partnern in ganz Europa auf allen Social-Media-Kanälen unter den Hashtags #EuropeDay #EUSolidarity und #EuropagegenCovid19 begleiten.
Weitere Informationen und Angebote unter: www.erlebnis-europa.eu und www.eud-buergerdialoge.de, sowie auf den Webseiten https://ec.europa.eu/germany/home_de und https://www.europarl.europa.eu/europeans-against-covid19/

Weitere Themen unter www.erlebnis-europa.eu sind:
  • Ihr Europa-Wissen ist gefragt! Gewinnen Sie beim Online-Europa-Quiz tolle Preise.
  • Was heißt Solidarität? Wir haben Ihre Fragen zur Rolle der EU in der Corona-Krise den Mitgliedern des Europäischen Parlaments sowie Vertreterinnen und Vertretern der Europäischen Kommission und der Bundesländer vorgelegt.
  • Sagen Sie uns Ihre Meinung! Was sind die dringendsten Herausforderungen der EU in den nächsten Jahren? Stimmen Sie ab!
  • Europa lebt Solidarität! Wir verlinken Konzerte und musikalische Beiträge u.a. aus Paris und Rom und verweisen auf weitere Veranstaltungen zum Europatag.

Exklusiver Live-Stream um 18:00 Uhr
DOKU von Ingo Espenschied (DOKULIVE):
Das DOKULIVE-Team präsentiert den Europäer und Visionär Robert Schuman. Erleben Sie am kommenden Samstag die Gründungsgeschichte Europas und erfahren Sie, wie in einem wahren Politkrimi die Ideen Robert Schumans zur Wirklichkeit werden konnten.In einem Live-Stream können Sie der Dokumentation "70 Jahre Schuman-Plan – wie der 09. Mai 1950 Europa veränderte!" folgen. Zum Livestream gelangen Sie unter diesem Link.

Zum 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung ruft auch der Deutsche Städtetag seine Mitglieder zur Teilnahme an einer Online-Kampagne des Europäischen Parlaments auf. Unter #EuropeansAgainst- Covid19 und #EuropeDay sollen Geschichten von Menschen hervorgehoben werden, die Solidarität zeigen. Gerade die Städte zeigen große Anstrengungen zur Eindämmung des Corona-Virus und seiner Folgen. Der Europatag bietet eine gute Gelegenheit, die vielen lokalen Aktionen sichtbar zu machen und für europäische Solidarität zu werben.
 
 
 
  EU-Wissen:  
 
 
   
Warum feiern wir den Europatag?
 
Am Europatag (9. Mai) gedenken wir jedes Jahr, dass wir in Europa in Frieden und Einheit leben. Es ist der Tag der historischen Schuman-Erklärung: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte – eine Zusammenarbeit, die Kriege zwischen den europäischen Nationen unvorstellbar machte. Ein Plan zur Schaffung eines gemeinsamen Marktes für Kohle und Stahl zwischen Deutschland, Frankreich und weiteren interessierten europäischen Ländern. Der sogenannte Schuman-Plan gilt als eine der großen Wendepunkte der europäischen Nachkriegsgeschichte und als Geburtsstunde der heutigen Europäischen Union.
 
  mehr Informationen  
 
 
 
  Impressum

Europe Direct Informationszentrum Coburg (Oberfranken/Südthüringen)
c/o vhs-Coburg Stadt und Land gGmbH
Löwenstraße 15, 96450 Coburg
  Telefon: 09561/8825-58
Telefax: 09561/8825-13
e-Mail:
europa@vhs-coburg.de
Website:
www.coburg.eu
Geschäftsführung: Rainer Maier
HRB: 3793, Amtsgericht Coburg
 
Social media - social vhs
 
       
 
 
 
 
 
 
 
  Dieser Newsletter wurde an iris.kroon-lottes@vhs-coburg.de gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.